Zweiter Zeichen-Besuch im Eichenpark

Dieses Mal waren die Graugänse im Eichenpark noch kooperativer und verweilten länger auf der großen Wiese. Mit etwas Brot bestochen näherten Sie sich bis unter eine Armlänge was uns erlaubte auch sonst verborgene Details wie Sporen, Zähne und Zunge der Vögel zu beobachten und in unseren Skizzenbüchern festzuhalten.

Sonntag 12. Juli – 17:00 Uhr – Wasservögel zeichnen im Eichenpark (mit Anmeldung)

Kommenden Sonntag den 12. Juli um 17.00 Uhr treffen wir uns wieder zum Zeichnen von Wasservögeln im Eichenpark an der Alster. Thema ist das Zeichnen aus der Beobachtung der Graugänse, Blässhühner und Enten – an und im Wasser.

Wie immer das Treffen kostenlos und offen für jeden. Allerdings mit einer Corona-bedingten maximalen Anzahl von 10. Teilnehmern. 

Die Veranstaltungsseite mit der Anmeldefunktion findest du unter diesem Link: https://www.skizzensafari.de/events/wasservoegel-zeichnen-im-eichenpark-sonntag-12-juli-1700-uhr-mit-anmeldung/

Zeichnen im Eichenpark

Die große Wiese im Eichenpark war von dutzende Graugänsen bevölkert als wir vergangenen Sonntag mit unseren Skizzenblöcken den Park am Alsterufer besuchten.

Entenvögel-zeichnen-im-Eichenpark-Hamburg-2020-1

Wir begannen mit groben Strichen schnelle Formzeichnungen der Gänse anzufertigen um uns auf detailliertere Zeichnungen vorzubereiten. Auch ohne Brot zur Bestechung ließen sich die scheuen Wasservögel zumindest eine halbe Stunde zeichnen bis sie sich -der Beobachtung misstrauisch geworden- ans Ufer zurückzogen. Wir hinterher…

Entenvögel-zeichnen-im-Eichenpark-Hamburg-2020-8

Um dem Workshop-Titel gerecht zu werden gesellten sich dort nun auch Stockenten, Blesshühner und schließlich auch zwei Schwäne dazu, die sich – solange kein Hunde in Sichtweite war- auch ab an Land wagten.

Entenvögel-zeichnen-im-Eichenpark-Hamburg-2020-12
Zeichnungen von Julia

Entenvögel zeichnen im Eichenpark an der Alster am Sonntag 28.06.2020

Im Eichenpark sammeln sich viele Graugänse, Enten und vereinzelt auch Schwäne, denen wir uns in diesem Workshop Sonntag den 28.06.2020 von 17-19:30 Uhr im Eichenpark zeichnerisch annähern möchten. Wir werden uns mit der Anatomie der Wasservögel beschäftigen und ihre Gestalt und typischen Bewegungen mit schnellen Strichen auf dem Papier festhalten.

Der Workshop ist wie immer kostenlos und offen für jeden. Aufgrund der Corona-Verordnung sind wir allerdings auf max. 10 Teilnehmer begrenzt. Wenn du dabei sein möchtest, melde dich daher über die neue Anmeldefunktion auf der Webseite an. Der direkte Link zur Veranstaltung ist: https://www.skizzensafari.de/events/entenvoegel-zeichen-im-eichenpark-an-der-alster/

(Eine Teilnahme ohne Anmeldung wie es früher üblich war ist zur Zeit leider nicht möglich.)

Bald zeichnen wir wieder

Allen die die Skizzensafari noch nicht vergessen haben und das gemeinsame Zeichnen in der Gruppe vermissen sei gesagt: Es wird bald weitergehen 🙂

Zwar lassen die aktuellen Kontaktbeschränkungen normale Gruppen-Workshops wie wir sie letztes Jahr veranstaltet haben noch nicht zu, aber sobald private Treffen von bis zu 5 Personen unter freiem Himmel wieder erlaubt werden, wird es eine Reihe Mini-Workshops geben, bei denen wir in kleiner Gruppe wieder verschiedene interessante Orte in Hamburg besuchen und dort zusammen zeichnen und malen werden. Die hierfür notwendige Anmeldefunktion wird aktuell auf der Skizzensafari-Webseite umgesetzt.

Und für den Fall, dass die Beschränkungen dies auch in 4 Woche nicht erlauben, wird es einen alternativen Spezialworkshop geben.  Bleibt gesund bis dahin!

“Bewegung zeichnen” am 16. Februar

Unser erster Zeichentermin dieses Jahres findet am Sonntag den 16. Februar an der Eislaufbahn Planten un Blomen (Eisarena Hamburg) statt. Wir wollen üben, die Gestalt und Bewegung der Schlittschuhläufer auf dem Eis mit wenigen schnellen Strichen auf dem Papier festzuhalten. 

Hierzu treffen wir uns am 16.02 um 13:30 Uhr auf der Aussichtsplattform an der Eisarena Hamburg – genauer an der kleinen Brücke die Stück weit über die Eislauffläche führt (Karte).

Der Termin ist ein wenig vom Wetter abhängig. Sollten die Wetteraussichten zu schlecht sein und der Termin ausfallen müssen, wird dies spätestens bis 10 Uhr morgens hier auf der Webseite mitgeteilt werden.

Kleine Winterpause

Die Skizzensafari macht eine kleine Winterpause. Aber schon im Februar 2020 wird es weitergehen mit neuen Workshops und Orten die wir besuchen werden. Sobald es wieder losgeht, wird der neue Workshop hier und über den Newsletter angekündigt.

Wir wünschen allen Zeichnern entspannte (oder produktive?) Feiertage!

Bilder vom Besuch der Hundertwasser-Ausstellung am 01. Dezember

Die im grautristen Gewerbegebiet von Rothenburgsort fehlenden Farben versteckten sich in der Fabrik der Künste – genauer in der Hundertwasser-Ausstellung die wir am ersten Advent besuchten. Dank der Organisation durch Kianusch kamen wir kostenlos in die Ausstellung. 

Hundertwasser-Ausstellung-Fabrik-der-Künste-Malen-und-Zeichnen_7

Wir arbeiteten zum Thema Umwelt-/Klimaschutz, ein Thema mit dem sich auch Hundertwasser beschäftigte. Glücklicherweise war uns das Malen mit Farbe in der Ausstellung erlaubt, sodass wir uns auch direkt gestalterisch mit dem Stil Hundertwassers beschäftigen konnten. 

Hundertwasser-Ausstellung-Fabrik-der-Künste-Malen-und-Zeichnen_0

Sonntag 01. Dezember – “Abstraktion & Nachhaltigkeit” (Zeichnen und Malen)

Hundertwasserworkshop2019_blank

Alle freien Plätze sind belegt. Keine Anmeldungen mehr möglich.

Sonntag den 01. Dez. um 14:30 Uhr besuchen wir die Hundertwasser-Ausstellung in der Fabrik der Künste. Kianusch hat für uns Freikarten organisiert und wird den Workshop leiten, bei dem wir abstrakt und farbig malen und zeichnen werden. Bringt daher unbedingt farbiges Material zum Arbeiten mit. 

Die Zahl unserer Freikarten für die Fabrik der Künste ist limitiert. Teilnehmen kann dieses Mal, wer rechtzeitig eine E-Mail an info@skizzensafari.de schickt und anschließend eine Teilnahmebestätigung per E-Mail bekommen hat(!) Also schnell anmelden und einen der freien Plätze sichern🏃🏻‍♂️📨🙂  alle freien Plätze sind belegt.

Eindrücke vom Jazz-Zeichnen im Birdland

Jazzzeichnen_Birdland_2019_13
Zeichnung von Eli

Direkt nach Einlass zur Jam-Session sicherten wir uns die besten Plätze vorne an der Bühne im Birdland Jazzclub, der schon bald übervoll mit Publikum sein würde. Anfangs zeichneten wir noch frei und produzierten schräge Fortsetzungscomics:

Der wohl beste Fortsetzungscomic dieses Abends:

Jazzzeichnen_Birdland_2019_2
(wer waren die Künstler der genialen letzten beiden Panels?)

Als es schließlich losging zeichneten wir die Musiker und ihre Instrumente:

Jazzzeichnen_Birdland_2019_1
Einlinien-Zeichnungen von Daniel

Und nun begann die Arbeit mit den “offiziellen” Aufgaben. Es galt, die Töne und die Musik selber zu zeichnen. Wie soll das funktionieren?

Jazzzeichnen_Birdland_2019_14
Großartige Umsetzung von Genia

Und noch viele weitere Ergebnisse:

Dank an alle die dabei waren für den tollen Abend 🙂